Skip to main content

Analverkehr – Alles was Du darüber wissen solltest

Klar ist, wenn Du Dich richtig auf das erste mal Analsex vorbereitest, muss beiden klar sein, dass es ein behutsames Vorantasten sein wird. Beide müssen Erregung verspüren, sonst sollte man es bleiben lassen. Und keine Angst, es ist nichts Schmutziges. Im Anus eines gesunden Menschen gibt es keinen Bakterienherd. Vorausgesetzt der Partner hat nicht gerade einen Norovirus.

Das ersten mal Analsex und wie Du Dich vorbereiten kannst

Po - Höschen - Hand - AnalFür weniger als die Hälfte aller deutschen Paare kommt Analsex überhaupt in Frage. Wir glauben, dass dies Schade ist, denn es ist ein absoluter Lustgewinn es einmal auszuprobieren. Der Anus ist eine extrem erogene Zone, dort gibt es Tausende Nerven-Endungen die sehr empfindsam sind. Bei Männern ebenso wie bei Frauen, das gibt es keinen Unterschied. Wer sanft beginnt wird zu intensiven Lustgefühlen kommen. Also bitte das Wichtigste beim Analsex beachten: Lasst Euch Zeit. Gerade beim ersten Mal solltest Du vorher mit Deinem Partner ausgiebig über das Thema gesprochen haben. Erzählt Euch gegenseitig Eure Vorstellungen. Kommt Analsex überhaupt für Euch in Frage. Je unverkrampfter Du an die Sache heran gehst, desto besser wird das Ergebnis sein.

Was sollte man beim Analsex beachten?

Bevor Du jetzt loslegst, lies bitte hier diese Zeilen und besorge Dir noch die fehlenden Utensilien.

  • Ohne Gleitmittel geht nichts: Damit ist ein leichteres Eindringen möglich und ein Wundreiben beim Sex wird weitgehend verhindert. Im Anus bildet sich keine Feuchtigkeit, die für ein gutes Eindringen benötigt wird. Ohne Gleitmittel wäre es für beide Partner eine sehr schmerzhafte Angelegenheit. Darauf kannst Du gern verzichten.
  • Ein Kondom, aber nicht immer: Wenn Ihr ein Paar seit und schon länger zusammen und beim normalen Geschlechtsverkehr auf den Kondom-Schutz verzichtet, dann könnt Ihr dies natürlich auch beim Analsex. Seit Ihr als Partner neu miteinander, solltet Ihr auf den Schutz nicht verzichten. Benötigt werden strapazierfähige Kondome, also bitte nicht die „gefühlsechten“ kaufen, die werden der Sache nicht stand halten. Im Handel gibt es Kondome für Analsex. Schau Dir unten unsere Angebote an. Gleitmittel und Kondom müssen miteinander können, achte darauf.
  • Sextoys helfen: Ein klassischer „Po-Stöpsel“, der „Butt-Plug“ oder „Analplug“ genannt wird hilft auf jeden Fall bei der sanften Dehnung des Anus um diesen für den Analverkehr vorzubereiten.

Wie können wir uns auf Analsex vorbereiten?

Aller Anfang ist nicht leicht. Wenn Du noch keinerlei Erfahrung hast mit analen Abenteuern, dann solltest Du damit beginnen es auszuprobieren. Allerdings ohne Deinen Partner! Entdecke Deinen Körper und finde heraus, was für Dich angenehm ist. Gehe aber bitte behutsam vor, es muss Dir gefallen. Daher sollte alles erprobt und durchdacht sein. Denk an Sauberkeit, Hygiene, an ein Gleitgel und das wichtige Vordehen, mit dem Du schon mal im Alleingang starten kannst. Bei Bedarf auch an stabile Kondome.

Hygiene und Sauberkeit muss sein

Po und Anal HygieneDie Hygiene darf auf keinen Fall zu kurz kommen. Denn wir wollen ja auch den Partner nach aller Regel der Kunst verwöhnen, dazu gehört oft auch, dass die Zunge bei der Vordehnung des Anus hilft. Das ist sehr erregend, aber nur dann wenn der Körper und alle Öffnungen vor perfekt gereinigt wurden. Für alle die wirklich auf Nummer sicher gehen wollen, empfiehlt es sich eine Darmspülung durchzuführen. Notwendig ist es nicht, aber es beruhigt. Frauen fühlen sich sicherer damit und können dann mehr genießen.

Bitte vermeide den ständigen Wechsel zwischen Anal- und Vaginalverkehr. Am besten den Analverkehr mit einem Kondom und anschließend den Vaginalverkehr ohne Kondom. Dann kann eigentlich nichts passieren. Natürlich wird in den klassischen Pornofilmen immer etwas anderes gezeigt, dort gibt es einen ständigen Wechsel zwischen Anal und Vaginal. Auch wenn im Enddarm nichts Schmutziges ist, sind dort doch Bakterien vorhanden, die nicht in die Vagina kommen sollten. Eine Blasenentzündung könnte die Folge sein. Auch kann man zu einer Waschung zwischendurch raten. Dabei reichen warmes Wasser und Seife aus. Bitte keine Waschlotionen oder Desinfektionsmittel verwenden.

Anal-Toys helfen bei den ersten Versuchen

Bevor Du dann gleich zum ersten Analsex schreitest, kannst Du es Dir als der passive Part vorher in der Wanne bequem machen. Warmes Wasser ist entspannend auf den Körper und die Muskeln. Taste Dich mit Deinen Fingern vor oder verwende ein Anal-Spielzeug, aber langsam und vorsichtig. Hier möglichst einen kleinen Analplug ohne Vibration. Massiere anfangs den äußeren Bereich des Anus sehr sanft. Es ist ratsam dafür schon Gleitgel zu verwenden. Damit können sich die Muskeln an die Berührung gewöhnen.

MOQQA Seashell Analplug, black

15,90 € 19,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenIn den Warenkorb

Der bereits erwähnte Analplug ist aus weichem Material und konisch geformt. Damit kannst Du Deine ersten Anus Stimulationen starten und dann durch das Einführung zum Dehnen des Anus kommen. Bitte immer mit Gleitgel!!! Keine Sorge, das Ana-Toy kann nicht ganz hinein gleiten, es gibt immer einen Stopper, der dies verhindert.

Führe Finger oder Toy sehr langsam, wirklich Millimeter für Millimeter ein, konzentriere Dich auf die Region Deines Körpers und entspanne die Muskeln, vielleicht verspürst Du bereits eine Erregung. Durch das Einführen entsteht jetzt die Dehnung. Sobald dies keine Probleme mehr bereitet, kannst Du entweder Finger oder Toy wieder langsam heraus ziehen und dann wieder hineingleiten lassen. Je nachdem, ob Du Männlein oder Weiblein bist, kannst Du zusätzlich noch gleichzeitig Deine Klitoris oder Deinen Penis dabei mastubieren, dann hast Du den perfekten Solo-Sex und wirst den Unterschied spüren. Lasse Deiner Erregung freien Lauf und genieße es!

Jetzt kann es zum Analsex mit dem Partner kommen

Auch hier ist Zeit lassen angesagt. Gleitgel wie immer und sehr sehr vorsichtig eindringen. Verwende auch jetzt vorher Deine oder die Finger Deines Partners oder eines Anal-Toys zur erneuten Dehnung. Auch die Zunge Deines Partners ist dazu sehr gut geeignet um den Anus sanft zu massieren.

Letzte Aktualisierung am 23.03.2017 um 19:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *