Skip to main content

Magnum Stub von Fun Factory im Test

Im Test: Der Magnum Stub von Fun Factory

Warum dieser schwarze Herkules ausgerechnet auf meinem Schreibtisch landet, bleibt wohl ein Geheimnis. Ob der Nebensatz „A Stub for those who desire big love!“ mir wohl etwas sagen soll? Warum auch nicht: „Big is beautiful“ ist bei einem Dildo sicher keine schlechte Einstellung. Und „Black“ sowieso. Deshalb gibt es den Magnum Stub auch in den Farben „Black“ und „Blackberry“.

Und die Größe ist doch ein gutes Argument…

Mit stattlichen 18,4 cm Gardemaß und einem Durchmesser von 3,8 cm ist der Magnum der zweitgrößte Stub im Sortiment der Fun Factory. Das ist sicherlich keine Größe, die man Anfängerinnen auf diesem Terrain empfehlen kann, sorgt aber bei Fortgeschrittenen für ein breites Schmunzeln der Vorfreude. Denn der Magnum Stub ist ein wahres Multitalent. Die breite Basis stimuliert die erogenen Zonen rund um den Einsatzort und empfiehlt den dunklen Ritter aus dem Hause Fun Factory sowohl für vaginale als auch für anale Freuden. Dazu trägt auch die leicht kurvige Form mit angedeuteter Eichel bei, bei der die Suche nach dem G-Punkt – oder nach der Prostata im Körper des Partners – zu einem wahren Vergnügen wird.

Zart und fest: Genau so, wie es uns gefällt

Schon der erste Hautkontakt mit dem Magnum Stub löst bei mir eine kleine Erregungswelle aus. Das Material fühlt sich einfach umwerfend glatt und anschmiegsam an. Trotz seiner Größe gleitet der Dildo mühelos an seinen Bestimmungsort. Dabei legt er genau die richtige Mischung aus Stabilität und Flexibilität an den Tag. Mit seinem speziellen Fuß findet der Magnum außerdem festen Halt auf glatten Oberflächen und an Spiegeln oder Wänden. Und auch wenn ich es noch nicht selbst ausprobiert habe, glaube ich es dem Hersteller Fun Factory sofort, dass sich der Magnum Stub auch hervorragend im Harness schlägt. Mein Tipp: Hast du eigentlich schon versucht, seine Temperatur zu ändern? Nach einem kurzen Aufenthalt in der Badewanne oder im Kühlschrank hat sich der Stub auf seiner neue Umgebungstemperatur eingestellt und sorgt für zusätzliche Kälte- oder Wärme-Reize an empfindlichen Orten.

Silikon: körperverträglich und geruchsneutral

100% medizinisches Silikon ist das Material aus dem erotische Träume wie der Magnum Stub von Fun Factory gemacht sind. Allein schon die Tatsache, dass dieses Material auch in Form von Implantaten im Körper zum Einsatz kommt oder für Backformen genutzt wird, sagt eigentlich alles über seine Unbedenklichkeit aus. Silikon ist absolut geruchslos, sehr langlebig und antiallergen. Es enthält keine Weichmacher, zeichnet sich durch eine hohe Farb- und Formbeständigkeit aus und verkraftet Temperaturen bis 200 Grad. (Hier scheitere ich gerade beim Versuch, mir eine Situation vorzustellen, in der der Magnum Stub einer solchen Hitze ausgesetzt ist. Wie kommt der Dildo in den Backofen? Aber gut zu wissen, findest du nicht auch?) Wie bei allen Silikonprodukten, ist die Reinigung des Magnum Stubs denkbar einfach: Wasser und Seife genügen. Aber Selbstverständlich steht es dir auch frei, einen speziellen Toy-Cleaner zu verwenden.

Negative Eigenschaften: einfach nicht zu finden!

Auf der Suche nach Kritikpunkten am Magnum Stub von Fun Factory fällt mir absolut nichts ein. Vielleicht könnte man den etwas höheren Preis von Silikonspielzeugen erwähnen, den ich persönlich allerdings gern in Kauf nehme. Schmuck aus reinem Gold kostet immerhin auch etwas mehr als Schmuck aus Blech. Und schließlich sind Sextoys eine Anschaffung, an denen man Jahre lang Freude hat. Da lohnt es sich, auf Qualität zu achten. Vorsicht geboten ist allerdings bei der Wahl des Gleitmittels, auf das man zumindest beim Einsatz durch das Hintertürchen ganz sicher nicht verzichten sollte. Gleitgels auf Silikonbasis sind in Kombination mit Toys aus Silikon ein absolutes Tabuthema. Sie greifen das Material an und könnten dem ungetrübten Vergnügen ein jähes Ende setzen. Achte also darauf, dass du ausreichend Gleitmittel auf Wasserbasis vorrätig hast, dann beginnt mit der Ankunft des Magnum Stubs auch wirklich eine lange Freundschaft.

 

 

 

Letzte Aktualisierung am 23.03.2017 um 19:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *