Skip to main content

Die Sensation: Videospiele für Frauen zum Masturbieren

Videospiele für Frauen zum Masturbieren? Brauch ich nicht? Nein, sicherlich nicht, es macht aber enormen Spaß. Bring Dich mit Deiner App in Stimmung, bevor Du Dich mit Deinem Sexspielzeug zurückziehst.

Die Sensationsmeldung des Tages: Beim Surfen durch das Internet habe ich einige Videospiele gefunden, die Frauen beim Masturbieren beflügeln sollen. Erst habe ich sie weggeklickt, war dann aber doch zu neugierig und habe sie wieder gefunden. Haltet euch fest, die Dinger sind -auf gut deutsch gesagt- rattenscharf. Es sind keine simplen Pornos, Strippoker oder sonstiger Kram, mit denen sich die Männerwelt begnügt, bei diesen Videospielen geht es um:

  • Fantasie
  • Knowhow
  • Fun

Wenn ja, warum nicht?

Was Männer können, können wir schon lange, allerdings mit Stil, Sinn für Ästhetik und Spaß. Es geht bei den von mir gefundenen Videospielen um mehr als banale Vorlagen zur Masturbation. Das Beste an den Videospielen ist die Botschaft, die dahintersteht:

Die weibliche Sexualität wird endlich enttabuisiert, auch wir dürfen uns vergnügen und im Netz oder sonst wo unseren erotischen Fantasien ausleben. Wir wollen uns damit amüsieren und uns vielleicht ein bisschen anregen oder Lust auf mehr machen, sonst nichts.

Die Highlights der Videospiele für Frauen

Wir haben uns zwei Videospiele rausgesucht und sie hier für Dich getestet. Wir wollten wissen, was sie alles können und Du wirst begeistert sein, was wir gefunden haben. Solltest Du weitere Vorschläge für uns haben, nur her damit! Wir testen gerne weiter.

Happyplaytime per PC oder Smartphone

Bei Happyplaytime musst Du Dich mit einer E-Mail-Adresse anmelden, und schon kann´s losgehen. Du schlüpfst in die Rolle der Comicfigur „Happy“ (der Name ist vielleicht nicht so fantasiereich) und bringst sie durch gewiefte Stimulation zum Orgasmus. Per Fingerwischen oder Maus streichelst Du ihren Körper, kannst neue Bewegungen freispielen und besondere Powerkicks erhalten.

Beim Videospiel Happyplaytime geht es wirklich nur um Spaß und Wissen. Happy erklärt Dir einiges über die innere Anatomie, den G-Punkt, und, und, und. Das Programm ist zwar auf Englisch, aber dennoch einfach verständlich. Das Videospiel ist in jedem Fall ein amüsanter Zeitvertreib und keinesfalls als ernsthafte Vorlage zum Masturbieren zu sehen.

happyplaytime

Remote Masseuse für die X-Box, PC und Smartphones

Für Gänsehaut sorgt dafür Remote Masseuse, am Besten mit Deinem Handy oder der X-Box gespielt. Der Clou an dem Videospiel ist die Vibrationsfunktion, die Du per Controller oder Deinem Smartphone wie ein Sexspielzeug genießen kannst. Dabei musst Du nicht alleine vor dem Bildschirm masturbieren, Du genießt die prickelnde Spannung alleine oder mit Deinem Partner per Internet, egal wo er oder sie gerade ist.

Remote Masseuse ist als Sologame und für zwei Spieler gemacht. Im Multiplayer Modus steuerst Du die Geschwindigkeit und Intensität der Vibrationen des Controllers Deines Partners / Partnerin. Du massierst sie oder ihn mit abwechslungsreichen Rhythmen und entfachst somit eure Lust und Leidenschaft. Telefonsex war gestern, heute hält Remote Masseuse Deine Fernbeziehung am lodern.

Videospiele haben unsere Leidenschaft geweckt

Wir finden die Idee super. Videospiele nehmen uns die Scheu, bringen uns nützliche Dinge über die Sexualität bei und Du kannst sie tatsächlich spüren. Die Zukunft liegt in der Vernetzung der Videospiele als Sexspielzeuge, um Fernbeziehungen spannend, erotisch und aufregend zu halten.

Was solltest Du Dir merken?

(Online) Videospiele für Frauen sind nicht nur zum Masturbieren da. Meistens findest Du eine Plattform zum Chatten mit interessanten Themen und Tipps für das eigene Liebesspiel. Es geht nicht darum, Deine eigene Fantasie durch Videos und Animationen zu verbannen, sondern sie zu beflügeln. Also bleib neugierig.

Letzte Aktualisierung am 21.08.2017 um 19:43 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *