Skip to main content

Layaspot von Fun Factory im Test

Layaspot Verpackung

Im Test: Der Layaspot von Fun Factory

„Women only“ steht ganz groß auf der kleinen Verpackung in zartem Rosa, die bequem sogar noch in die Manteltasche passt. Ein Sextoy, dessen Zielgruppe einzig und alleine Frauen sind? In der Tat. Bei dem Layaspot handelt es sich nämlich um einen so genannten Auflege- oder Klitoris-Vibrator, bei dem Faktoren wie Größe und Länge keine Rolle spielen. Denn er soll gar nicht allzu tief in die geheimen Zonen einer Frau vordringen, sondern vollbringt dort sein Werk, wo der weibliche Körper am Empfindlichsten ist: an der Klitoris und an den Schamlippen. Ich habe ihn für dich auf Herz und Nieren getestet.

LAYAspot himbeer pearly-rose

49,90 € 54,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis bei prüfen*

Klein aber oho, unauffällig aber stark.

Fast jede experimentierfreudige Frau stellt sich wohl bei seinem Anblick die Frage: „Ob ich den wohl auch heimlich unter der Kleidung tragen kann, ohne dass es jemand mitbekommt?“ Die Antwort auf diese Frage ist ein entschiedenes Jein: Tragen ja, benutzen nein. Allzu weit muss die Kleidung nicht sein, damit der Layaspot unsichtbar darunter verschwindet. Mit einer Länge von lediglich 10,5 cm und einem Durchmesser von nur 3 bis 4 cm gehört er definitiv zu den kleineren Sextoys auf dem Markt. Mit seiner gebogenen Bananen-Form passt er sich außerdem den Konturen des Körpers so gut an, dass er nicht viel mehr Platz im Höschen einnimmt, als eine etwas größere Binde. Allerdings ist er ist bei höherer Leistung relativ laut. Deswegen sollte man ihn wohl am besten unter die Bettdecke benutzen. Für das heimliche Vergnügen in einer langweiligen Vorstandssitzung ist er definitiv nicht konzipiert.

Unterschiedliche Lustimpulse in vielen verschiedenen Stufen

Der Layaspot ist mit drei aufregenden Programmen und 8 unterschiedlichen Vibrationsstufen ausgerüstet. Bei dieser großen Auswahl ist Abwechslung garantiert und mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas dabei – und auch für jede Körperregion. Schließlich sind die erogenen Zonen einer Frau nicht nur zwischen den Beinen angesiedelt. Probiere doch einfach einmal aus, welche Intensität dir an den Brüsten wohlige Schauer über den ganzen Körper rieseln lässt oder lasse ihn einfach genüsslich am Körper entlang fahren oder hinter dem Ohr kreisen. Deiner Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, genauso wenig wie seiner Ausdauer. Vor dem Vergnügen musst du ihn jedoch mit den passenden Batterien bestücken. Der Layaspot benötigt zwei handelsübliche Micro-Batterien (AAA), die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Um sie im Inneren des Geräts zu verstauen, schraubst du die runde Spitze ganz einfach und mit einem Handgriff ab und wieder zu. Zum Einschalten drückst du einfach etwas länger auf das Plus-Zeichen am Griff. Umgekehrt versetzt das Minus-Zeichen bei Betätigung über mehrere Sekunden den kleinen Freund zurück in den Ruhezustand.

Farbenfroh und strapazierfähig

Ich muss gestehen, dass ich bei Sextoys doch etwas altmodisch bin. Viele Vibratoren und Dildos sprechen mich aufgrund der Gestaltung nicht an. Falls du ebenfalls zu den Frauen gehörst, die bei der Farbgebung gerne ein Wörtchen mitreden, wird dir die Auswahl beim Layaspot gefallen. Gleich 4 verschiedene Designs stehen zur Auswahl: Silver-Red, Silver-Black, Vanilla-Baby Rose und Magenta-Pearly Rose. Das verwendete Material ist Elastomed, ein besonders körperverträglicher und geruchsneutraler Kunststoff. Zusammen mit der robusten Verarbeitung ist damit garantiert, dass du an deinem neuen Spielzeug lange Freude haben wirst.

Einfach mit Wasser und Seife

Der Layaspot ist nicht wasserdicht und das muss er ja auch gar nicht sein. Schließlich ist er für die Anwendung außen am Körper konzipiert und muss nicht in feuchte Tiefen eintauchen. Deshalb sollte er auch bei der Pflege und Reinigung keinesfalls baden gehen. Ein feuchter Lappen mit einer Seife, die auch im Intimbereich verträglich ist, genügt. Natürlich kannst du auch einen speziellen Cleaner benutzen, wenn dir danach ist. Nur mit dem „Women only“ bin ich nicht ganz einverstanden. Wie sich herausstellt, lässt sich der Layaspot nämlich perfekt in das Vorspiel einbauen und erweist sich sogar bei verspannten Muskeln als wahrer Lebensretter – für Männer und Frauen.

Hersteller-Angaben

Ein Vibrator für jeden Hotspot der Lust!

Der innovative Aufliegevibrator stimuliert durch Berühren, Massieren und Auflegen die erogenen Bereiche des Körpers von außen – für Frauen und Männer geeignet!

Dabei ist die Vibrationsstärke so regelbar, dass jede intime Körperzone zart, fordernd oder intensiv verwöhnt werden kann. Drei zusätzliche Vibrationsprogramme sorgen durch unterschiedliche Vibrationsimpulse für Abwechslung.

Besonderheiten

  • Tipp-Tasten
  • batteriebetrieben
  • 8 Vibrationsstufen
  • 3 Vibrationsprogramme
  • starker, leiser & langlebiger Motor
  • Größe: 10,5 cm


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *